Hendrik Prinz belegt 18. Platz bei Deutscher Meisterschaft U23m

Am 13. und 14. Juni 2015 fanden im Rheinland-pfälzischen Ludwigshafen-Oggersheim die Deutschen Meisterschaften im Classic-Kegeln, in den Altersklassen Frauen/U23 weiblich über 100 Wurf, sowie Männer/U23 männlich über 200 Wurf statt.

Er qualifizierte sich, durch seine bei der brandenburgischen Landeseinzelmeisterschaft U23 in Plessa erkämpfte Silbermedaille, für einen Startplatz.

Am Samstag im Vorkampf sah sich Hendrik 23 weiteren Startern in seiner Altersklasse gegenüber. Die zwölf besten Kegler würden sich für das Finale am Sonntag qualifizieren. Es wurde vor großer und lautstarker Zuschauerkulisse und vor den strengen Augen der Schiedsrichter gekegelt. Auf der gut präparierten Bahn fand Hendrik, nach anfänglichen Schwierigkeiten bei den Abräumen, konzentriert und kämpferisch immer besser ins Spiel. Zum Schluss standen 898 zu Fall gebrachte Kegel auf der Anzeigetafel, was letztlich Platz 18 bedeuten sollte. Für die erste Teilnahme des 21-jährigen Kegelsportler an einem Bundeswettbewerb, ist dies ein achtbares Ergebnis. Den Meistertitel bei der U23 männlich erkämpfte sich Manuel Weiß vom KV Bamberg.

Hendrik hat seinen Verein, die Kurstadt Bad Liebenwerda, den Elbe-Elster-Kreis und das Land Brandenburg in seiner Sportart gut repräsentiert.

Auch für uns mitgereiste Fans und Betreuer waren diese Meisterschaften ein beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis.


Autor: Silvio Hentsch

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.